Ponywelt Niedersimten

Was macht der Landauer Weihnachtscircus eigentlich im Sommer?

Eine Frage, die oft und regelmäßig gestellt wird. Nun, die Artisten sind wieder in alle Welt verstreut, haben ihre Engagements bei Tournee-Circussen, in Varietés oder auf Kreuzfahrtschiffen. Der Landauer Weihnachtscircus geht ja selber nicht auf Tournee. Er ist eine große Circus-Gala, die ausschließlich für die Weihnachtszeit zusammengestellt wird. Ein wahres Circus-Winterfestival also, zu dem jeweils auf’s Neue Spitzenclowns und Akrobaten, die zu den besten unserer Zeit gehören, für zweieinhalb Wochen nach Landau engagiert werden. Zur Freude und Unterhaltung unseres großartigen Publikums.

Und die Landauer Weihnachtsponys? Und all die anderen Tiere von Ann-Katrin Bossert, der engagierten jungen Dompteurin? Wo gehen die hin?

Die sind alle, sofern sie der Familie Bossert gehören, in ihrem Sommerquartier in Niedersimten bei Pirmasens. Dort gibt es ein großes Gelände mit Wald und Wiesen, wo sich die Tiere richtig wohl fühlen. Und besucht werden können sie dort auch. „Ponywelt“ heißt dieses kleine Naturparadies mitten im Pfälzer Wald.

Schaut einmal hier auf die Seite der Ponywelt. Einfach auf das Bild klicken – dann gibt’s weitere Informationen.

Ponywelt